Start des Advanced TTs +300 Std (YA) im Modul-System ab Juni 2018

Am 23. Juni starten wir in unser neues Advanced-Teacher-Training-System: 300 Yoga-Alliance-Stunden, die Dich zum Advanced Teacher machen – wenn Du möchtest. Unser neues modulares System ermöglicht es Dir, Deine Ausbildung so fortzusetzen, wie Du es magst/brauchst/möchtest. Auf unserem Ausbildungspass, der ab Juni erhältlich ist, werden alle Deine bei my shanti yoga absolvierten Yoga-Alliance-TTs notiert, so dass Dein Fahrplan zu mehr Sicherheit, Erfahrung und Freude beim Unterrichten immer bei Dir ist.

Wir starten mit einer Woche, die Dir das Unterrichten massiv erleichtern wird:
Advanced funktionale und energetische Anatomie mit Beate Meyer (Köln) und Isabel Lasthaus (Inhaberin msy)
vom 23. bis 30. Juni 2018 im my shanti yoga in Nürnberg

Diese Woche mit 50 YA-Stunden bietet Dir:

  • mehr anatomisches Wissen, speziell für Yogalehrende
  • mehr energetisches Wissen: Ist das mit den Chakras alles Geschwurbel oder kann ich das konkret für mein Leben und Unterrichten nutzen?
  • mehr Leichtigkeit beim Aufbau von Klassen
  • mehr Kreativität beim Sequencing
  • mehr Tools für Deine eigene Praxis

Mehr Infos zu dieser Woche findest Du unter „Aus- und Fortbildungen“, ebenso wie die Anmeldung.

Im September geht es dann weiter mit 35 YA-Std mit Max Strom und seinem brandneuen „Breathe To Heal“-TT, im November mit unserer Pränatal-Fortbildung mit Hai Nguyen (20 YA-Std).
2019 kannst Du Deine Kenntnisse in Yoga-Therapie mit Beate Meyer vertiefen (20 Std), mit Richard Hackenberg ins Advanced Pranayama finden, mit Jang-Ho Kim Deine Fähigkeiten für Personal Yoga verfeinern, mit Natascha Kiessler und Isabel Lasthaus im Assistieren und Sequencing weiter gehen….freue Dich auf ein super Lehrerteam!
Bei Fragen zu unserem Advanced TT-Programm wende Dich bitte an : info@myshanti-yoga.de


Loslassen, immer wieder Loslassen. Freitags-Special mit Katja Litvinenko

Freitag, 29. Juni 2018, 18.30-20 Uhr

Die für Yogiz grundlegende Schrift des Yoga Sutra von Patanjali empfiehlt uns Verhaltensregeln abseits der Matte, die zum Yogaweg gehören. Die so genannten Yamas und Niyamas. Es gibt fünf Yamas – die Verhaltensweisen oder Beziehungen zwischen dem Individuum und dem „Außen“. Eines dieser Yamas nennt sich Aparigraha, was so viel wie „Nicht greifen“ und „Nicht-Gierig-Sein“ bedeutet. In Aparigraha steckt die Wurzel „grah“, das meint greifen, raffen. Parigraha ist die zunehmende Orientierung am Materiellen. Wir greifen zu gerne und halten alles fest: Aufmerksamkeit, Titel, Positionen, Beziehungen, Dinge, Geld.
Aparigraha bedeutet dagegen nur das annehmen, was angemessen ist, nicht jede Gelegenheit ausnutzen. Verringern wir Parigraha, entwickeln wir also Aparigraha und so richten wir uns immer mehr nach innen aus und somit schaffen mehr Raum in unserem Inneren. Das bedeutet, einfach zu leben, Überflüssiges zu reduzieren und loszulassen, was wir nicht mehr brauchen oder lieben.
Aparigraha heißt außerdem, das zu teilen, was wir haben und uns nicht über unseren materiellen Besitz zu definieren. Die Verletzung von Aparigraha macht uns geistig arm und klein.
Unsere Asanapraxis auf der Matte kann uns dabei helfen, dieses Loslassen körperlich zu erfahren – und dadurch unserem Geist zugänglicher zu machen.

Dieses Freitags-Special beinhaltet Vinyasa, sanften Deep-Stretch-Anteil sowie einen kleinen Kirtan zum Schluss.
+++++Bitte beachten, dass an diesem Freitag Janines Intensive Flow entfällt. Der De-Stress-Kurs findet statt.+++++

Regulärer Drop In, keine Anmeldung nötig.
Bitte habe Verständnis, dass bei unseren Freitags-Specials keine kostenfreien Probestunden möglich sind.
Du kannst diese gerne in unseren regulären Klassen nehmen.


Unser Ausblick auf 2018: Specials, Workshops, Reisen, Teacher Trainings

Die nächsten Termine für Eure Planung:

Specials und Workshops:
Samstag, 16. Juni 2018 Zweiter Teil der Workshopreihe Yin Yoga nach den Fünf Elementen: Element Feuer. Mit Tanja Westphal (buchbar unter „Workshops“).
Freitag, 29. Juni 2018 Freitags-Special „Loslassen, immer wieder Loslassen“. Vinyasa und Deep Stretch mit Katja Litvinenko. (regulärer Drop In, keine kostenfreie Probestunde).
Freitag, 27. Juli 2018 Freitags-Special Dynamische Meditation mit Manu
Freitag, 31. August 2018 Freitags-Special Laughing-Lotus-Goddess-Flow mit Isabel
Freitag, 19. Oktober und Samstag, 20. Oktober Masterclass ILLUSION TO INTUITION – Yin meets Kundalini und Workshop EXPANDING – From Fear To Flow mit Fabienne Bogdahn aus HH (demnächst buchbar)
Samstag, 01. Dezember und Sonntag, 02. Dezember 2018 Workshops mit Frank Schuler (Lord Vishnus Couch/Köln) demnächst buchbar


Yogareisen:

25.-28. Oktober 2018 Every Breathe You Take – Atme Dich in die Freiheit. Pranayama-Retreat mit Isabel Lasthaus in der Schnitzmühle in Viechtach. In Kooperation mit yogadelight.
Mehr Infos und Buchungslink findest Du unter „Yogareisen“

Teacher Trainings/Fortbildungen:

Ein weiteres Basic Teacher Training (200 Std YA) ist bereit: Be. Yoga. startet im Okotber 2018 (mehr Infos unter „Aus- und Fortbildungen“)
Bei Interesse bitte unter  info@myshanti-yoga.de melden, wir können gerne einen Kennenlerntermin vereinbaren.

Advanced Teacher Training (+300 Stunden Yoga Alliance) im modularen System: Termine 2018

23.-30. Juni 2018 Advanced Anatomie und Advanced energetische Anatomie Teacher Training mit Isabel Lasthaus (geb Strohschein) und Beate Meyer (Köln)
50 Stunden nach dem Standard der YA, geeignet als Modul für die +300-Std-Fortbildung
Buchbar unter „Aus- und Fortbildungen“

05.-09. September 2018 Inner Axis Teacher Training mit Max Strom
35 Stunden nach dem Standard der YA, geeignet als Modul für die +300-Std-Fortbildung
Buchbar unter „Aus- und Fortbildungen“

NEUER TERMIN! 09.-11. November 2018 Pränatal-Yoga-Teacher-Training für YogalehrerInnen (20 Std YA)
mit Hai Nguyen und Milada Kovarik
Buchbar unter „Aus- und Fortbildungen“.

Themen und Termine für 2019 findest Du ebenfalls unter „Aus- und Fortbildungen“.

MY SHANTI – MY YOGA: DAS IST UNSER MOTTO

Egal, ob Du Anfänger oder fortgeschritten Übender bist, wir bieten Dir ein Zuhause für Dein Yoga.
Unser Stil ist überwiegend fließend und dynamisch (Vinyasa Yoga), allerdings bieten wir auch Klassen, in denen besonders Wert auf Ausrichtung und Pausen gelegt werden.Du kannst Yoga mit Focus auf den Rücken üben, Yin und Faszien Yoga oder Jivamukti Yoga entdecken. Letzteres bieten wir als einziges Studio in der Region an.

Wir sind froh, regelmäßig renommierte Lehrer wie Richard Hackenberg, Patrick Broome, Young Ho und Jang Ho Kim oder David Lee Lurey zu Gast zu haben, Du kannst mit uns auf Yogareise gehen, Dich zum Yogalehrer ausbilden zu lassen (Yoga Alliance 200 Std und 300 Std Advanced) oder bei Einzelstunden an Deiner Ausrichtung feilen bzw. Dir ein auf Dich zugeschnittenes Übungsprogramm geben zu lassen.

Unsere Lehrer sind sehr gut ausgebildet, bilden sich stetig fort – und wünschen sich vor allem eins: Dass Du entspannt, bewegt und inspiriert nach Hause gehst.
Zu unseren Kursen gehören neben der Asana-Praxis Atembewusstsein, Pranayama, Tiefenentspannung und Meditation. Du erlebst einen humorvollen, von Leichtigkeit geprägten Unterricht, der Dir aber dennoch die Tiefe von Yoga vermittelt.

Frag` Dich nicht, ob Du beweglich, sportlich oder hip genug für ein modernes Yogastudio bist, denk` lieber an unser Motto: my shanti – my yoga. Wir freuen uns auf Dich. Genau so, wie Du bist.

STUNDENPLAN IN BREITER ANSICHT IN NEUEM FENSTER ÖFFNEN

WORKSHOPS


Workshopreihe Yin Yoga nach den Fünf Elementen mit Tanja Westphal

Jeweils Samstags, 14.30-16.30 Uhr, an folgenden Terminen:
10. März 2018 – Holz (hat bereits stattgefunden)
16. Juni 2018 – Feuer (hat bereits stattgefunden)
22. September 2018 – Erde
13. Oktober 2018 – Metall
15. Dezember 2018 – Wasser
Die Termine können einzeln oder als Komplett-Paket gebucht werden.
(Für die Teilnahme an allen Workshops bitte zuvor die ‚5er-Karte für alle Yin-Elemente Workshops‘ erwerben. Diese kostet EUR 129,- statt EUR 145,- (5×29,-) für die Einzelteilnahmen und kann dann zur Bezahlung für die Anmeldung bei den einzelnen Workshops verwendet werden. Die Anmeldung für einzelnen Workshops muss dennoch erfolgen.)
Für alle Level geeignet.Die Traditionelle Chinesische Medizin sieht den Menschen und die Natur als ganzheitliches System. Die Lehre basiert auf den fünf Grundelementen, die in gegenseitiger Wechselwirkung stehen: Holz, Feuer, Erde, Metall, Wasser.Jedes Element wird auch einer Jahreszeit, einem Yin und einem Yang Organ, Gefühlen, Sinnesorgangen usw. zugeordnet. Yin Yoga verbindet indische und chinesische Lehren zu einer Praxis tiefgreifender Auseinandersetzung mit dem Körper und Geist. Dieser Yoga Stil ist passiv, eher sanft und äußerlich sehr ruhig. Die Asanas (Körperhaltungen) werden zwischen drei und fünf Minuten gehalten, wodurch eine deutliche Wirkung auf allen Ebenen spürbar wird. Wir dehnen den Körper entlang von Meridianlinien, die jeweils für ein Organ stehen. So schaffen wir eine Balance zwischen Yin und Yang, kommen in unsere Mitte, damit Chi (wie die Chinesen es nennen) oder Prana (wie die Inder es nennen) – die Lebensenergie – wieder frei fließen kann.

Element Erde: Wandlungszeiten – 22. September 2018
Die Energie der Erde ist absteigend, dient der Sammlung und wirkt ausgleichend. Sie ist die Mitte, die sich nicht bewegt, steht für Verlässlichkeit, Dauerhaftigkeit und Halt.
Die „Jahreszeiten“ in der wir diesem Element begegnen sind Transformationsperioden, zum Beispiel der Spätsommer oder die Übergangstage von einer zur anderen Jahreshälfte. Entsprechend der Fünf Elemente Lehre gehören zum Wesen dieser Zeit die Meridiane von Milz und Magen.
Die Milz transportiert die Energie der Nahrung in die Lunge und verbindet sich dort mit der Energie des Atems. Der Milzmeridian steht insgesamt für unsere Mitte und damit auch für den Kern unseres Menschseins. Die Energie des Magens zeigt uns an, ob wir hungrig und aufnahmebereit sind: physisch, seelisch und sozial.

JETZT BUCHEN

Element Metall: Herbst – 13. Oktober 2018
Die Energie des Metalls steht für die Energie, die das Universum zusammen hält. Der harte Kern, der Struktur und Form gibt, der aber auch die Verbindung mit unserer Umgebung und unserem eigenen Wesen ist. Wann sind wir uns dessen so bewusst, wie im Herbst, wenn die Blätter von den Bäumen fallen und wir uns wieder auf Wesentliches besinnen.
Der Lungen Meridian ist der Herr der Energien und nimmt Einfluss auf den gesamten Organismus. Er empfängt, transformiert und verteilt das Chi. Der Dickdarm Meridian hilft Altes loszulassen und abzugeben. Er macht den Weg frei für Veränderung und Wandel.

JETZT BUCHEN

Element Wasser: Winter – 15. Dezember 2018
Wasser steht für die Grundenergie, die wir zur Verfügung haben. Ohne Wasser können wir nicht existieren, unser Körper besteht zu 70% Prozent daraus. Das Wasser wählt den Weg des geringsten Widerstandes. Es steht für Tiefe und Ruhe.
Die passende Jahreszeit ist Winter. Die dazugehörigen Meridiane sind Niere und Blase.
Die Nieren sind die Wurzeln des Lebens und steuern die Triebe des Überlebens, der Selbsterhaltung und der Fortpflanzung. Dieser Meridian trägt in sich das Potential für unsere Lebendigkeit und Vitalität. Der Blasenmeridian ist der längste von allen Meridianen. Auf ihm befinden sich auch die meisten Akupunkturpunkte. Seine Aufgabe ist es, den Urin der Niere zu empfangen, diesen zu speichern und die Abfall- und Schlackenstoffe in regelmäßigen Abständen auszuscheiden.

JETZT BUCHEN

________________________________________________________________________________________________

Kundalini Yoga Workshop-Wochenende mit Fabienne Bogdahn (Damn Good Yoga Hamburg)

Freitag, 19. Oktober 2018, 18.30-20.30 Uhr
Masterclass: ILLUSION TO INTUITION – Yin meets Kundalini

Wie wäre es, wenn du nicht länger zweifeln würdest? Wenn du genau wüsstest, was du willst? Wenn du mit voller Klarheit jeden Schritt deines Lebens gehst? Wenn du keine Energie mehr mit Hin und Her verschwenden würdest?

In dieser Klasse verbinden wir uns mit der gigantischen Kraft, die uns mitten in unsere Bestimmung führt – unserer Intuition. Erst tauchen wir mit Yin-Posen in die Ruhe und kicken dann durch Kundalini-Übungen und Meditation all den Schrott aus unseren Gedanken, der uns von unserer ureigenen Wahrheit trennt.
Kundalini Yoga ist wie Alchemie, für jeden zu üben – egal ob Anfänger oder erfahrener Yogi und gilt als schneller und direkter Weg, wenn wir Veränderung und Wachstum kreieren wollen.
Jede einzelne Übung innerhalb einer Kriya (Übungssequenz) wirkt dabei spezifisch auf Organe, Gewebe, Stoffwechsel, Nerven- und Hormonsystem des Körpers sowie auf unsere emotionale und geistige Ausgeglichenheit. Wir arbeiten mit Bewegungsabläufen, Atem, Meditation und Klang, um den Körper auf allen Ebenen zu stimulieren. Die Kriya, die wir in diesem Workshop üben, unterstützt uns dabei unser Bauchgefühl zu entwickeln und spirituell zu wachsen oder ganz praktisch unsere Entscheidungen schneller zu treffen und genau zu wissen, was wir wollen. Wir gehen weg von der Illusion und hin zu dir. Let´s get real!
Für alle Level geeignet.

JETZT BUCHEN

Samstag, 20. Oktober 2018, 10.30-12 Uhr
Workshop EXPANDING – From Fear To Flow

Manchmal klingt „Just do it“ viel leichter, als dann auch echt aktiv zu werden, oder? Es braucht Mut und Kreativität um uns voll in das Abenteuer Leben zu stürzen und dem wilden Ritt unserer tiefsten Wünsche bedingungslos zu folgen. Yoga gibt uns alle Werkzeuge an die Hand, damit ein „volles Leben“ nicht nur eine Worthülse bleibt, sondern uns mit Begeisterung einfach mitreißt.
Schon im Yoga Sutra, dem Handbuch der Yogis zum Glück, beschreibt Patanjali, was uns beim Verwirklichen unserer Träume in die Quere kommt und uns davon abhält einfach zufrieden zu sein. Aber vor allem beschreibt er, wie wir aus dem Schlamassel raus kommen.
In diesem Workshop tauchen wir in dieses uralte Wissen ein und entdecken, wie wir es ganz konkret, in unserem Alltag, anwenden können.
Mit einer speziellen Kundalini-Praxis befreien wir uns von den klebrigen Irrungen und Wirkungen, die unsere Wünsche torpedieren. Wir setzen deine vor Selbstbewusstsein, Mut und Tatkraft strotzende Energie frei! Zum Abschluss üben wir eine Meditation, die uns hilft auch tiefsitzende, unerkannte Blockaden zu lösen.
Gehe mit neuer Leichtigkeit und echten „Aha“-Erkenntnissen aus diesem Workshop, so dass du dich voller Kreativität deinem Glück zuwendest.

„Glücklichsein ist dein Geburtsrecht“ Yogi Bhajan

Für alle Level geeignet.

JETZT BUCHEN

Erfahre mehr über Fabienne: www.fabiennebogdahn.com

Beide Veranstaltungen mit Fabienne können vergünstigt auch als Paket gebucht werden. Dafür bitte im Shop das „Paket Masterclass + Workshop“ erwerben und sich damit bei beiden Veranstaltungen anmelden.

DEINE KURSE BEI MY SHANTI YOGA

Unsere Kurse teilen sich in drei Gruppen auf:

Vinyasa Flow – dynamische, körperlich eher fordernde Klassen mit fließenden Bewegungen.

Intensive Flow
Geeignet für Level Intermediate bis Advanced: Du übst längere und komplexere Sequenzen, außerdem übst Du auch mal herausforderndere Positionen wie Armbalancen und Umkehrpositionen.
Du wirst schwitzen.
Du solltest mindestens sechs Monate regelmäßige Vinyasa-Praxis haben.
Kurse: Dienstag 19-20.30 Uhr mit Janine/Donnerstag 19-20.30 Uhr mit Isabel/Freitag 18.30-19.45 Uhr mit Janine

Slow Flow & Deep Stretch
Geeignet für alle Level außer absolute Yoga-Neulinge: Du übst ruhigere Sequenzen und Asana-Abfolgen, die dynamisch sind, gegen Ende der Klasse dann in länger gehaltene Stretches übergehen.
Du wirst leicht schwitzen.
Du solltest mindestens drei Monate regelmäßige Yoga-Praxis haben.
Kurse: Montag 19-20.30 Uhr mit Janine/Mittwoch 19-20.30 Uhr mit Katja

 Jivamukti Yoga Open Class
Geeignet für alle Level außer absolute Yoga-Neulinge: Jivamukti Yoga wurde von Sharon Gannon und David Life gegründet und hat seinen Ursprung in New York City. Es basiert auf fünf Grundsätzen: Shastra (Yogaschriften und -philosophie), Bhakti (Hingabe), Ahimsa (Gewaltlosigkeit), Nada (Musik) und Dhyana (Meditation). Die „Open Class“ ist der Jivamukti Klassiker. Jede Open Class beinhaltet die sog. „14 Points“ – eine Reihe von Schlüssel-Asanas, Meditation und spirituellen Lehren – in einer kreativ zusammengestellten Sequenz. Das alles begleitet von einem individuell gemixten Soundtrack.
Die Klasse heißt „Open“ weil sie offen und geeignet für alle Levels ist. Yoga-Neulinge sollten wissen, dass es hier nicht so viele detaillierte Anweisungen gibt.
Du wirst schwitzen.
Du solltest mindestens drei Monate regelmäßige Yogapraxis haben.
Kurs: Sonntag 10.30-12 Uhr mit Jochen

Pränatal Yoga
Geeignet für alle Schwangeren. Dieser Kurs ist für alle Level geeignet. Er muss extra und im Ganzen gebucht werden, damit eine feste Gruppe optimal betreut werden kann.
Für alle Level geeignet.
Kurs: Samstag 10-11 Uhr (nur mit Anmeldung) mit Hai und Ilona (Vertr. Britta)

Hatha Yoga – ruhigere Klassen mit länger gehaltenen Positionen und mehr Ausrichtung.

Hatha Learning
Geeignet für alle (Wieder-)Einsteiger.
Du lernst die wichtigsten Asana-Gruppen kennen: Vor- und Rückbeugen, Drehungen und Umkehrpositionen, Standhaltungen, den Sonnengruß.
Du kannst jederzeit in diesen Kurs einsteigen, die „Runde“ durch die Asana-Gruppen startet immer wieder neu.
Wir empfehlen, acht bis zehn Intro-Klassen zu besuchen, bevor Du in andere Kurse wechselst.
Kurs: Donnerstag 18.30-20 Uhr mit Jochen

Hatha Balance
Geeignet für alle Level, außer absolute Yoga-Neulinge.
Du übst in diesen Kursen ruhiger und statischer – was sehr gut geeignet ist, wenn Du auch ein „Thema“ wie Rückenschmerzen, Schulterprobleme o.Ä. hast.
Auch wenn Du Dich sehr gestresst fühlst, sind die Klassen gut geeignet, denn sie enthalten auch Meditation und/oder Pranayama (Atemübungen), die Dein Stresslevel reduzieren.
Du wirst leicht schwitzen.
Du solltest mindestens drei Monate regelmäßige Yogapraxis haben.
Kurse: Montag, 18.30-20 Uhr mit Timo/Mittwoch 18.30-20 Uhr mit Isabel/Samstag 10.30-12 Uhr mit Isabel

De-Stress Yoga
Diese Freitags-Klasse bietet Dir ruhiges Üben, das Deinen Körper fit hält, vor allem aber entspannt. Elemente des Hatha-Yoga, des Yin- und Faszien-Yoga, Meditation, Yoga Nidra und Pranayama finden hier auch immer wieder ihren Platz.
Für alle Level geeignet. Idealerweise hast Du bereits ein oder zwei Monate regelmäßige Yogapraxis.
Kurs: Freitag 18-19.15 Uhr mit Tanja

Yin und Faszien Yoga – passives, tiefenentspannendes Yoga. Sehr gut als Ausgleich für Sportler geeignet. Auch für Schwangere.

Roll & Release
Geeignet für alle Level.
Eine Alternative zu den dynamischen Yoga Klassen mit einer entspannenden und entlastenden Mischung aus Yin und Faszien Yoga. Bei Yin Yoga werden die Yoga Positionen länger gehalten, um bestimmten Bereichen im Körper mehr Aufmerksamkeit zu. Hier wird viel mit den so genannten Faszien, den bindegewebigen Strukturen unserer Muskulatur gearbeitet, die bei Verklebungen zu starken Verspannungen/Fehlhaltungen führen können. Außerdem werden in diese Klassen Elemente des Faszientrainings eingebaut: Du arbeitest mit der so genannten Blackroll, mit Bällen etc, um Dein Fasziengewebe gezielt zu stimulieren und zu entlasten. Hilft sehr bei Rückenbeschwerden, Knieproblemen und Stress-Verspannungen. Auch für Schwangere geeignet.
Kurse: Dienstag, 18.30-20 Uhr mit Sabrina und Sonntag, 17.30-19 Uhr mit Heike

UNSERE PREISLISTE

PROBESTUNDE
ohne Anmeldung (an Feiertagen bitte HP oder FB befragen) kostenlos
Du bist zu Besuch oder willst nur eine Klasse besuchen:
DROP IN 16,00€
Du kommst regelmäßig, willst aber flexibel bleiben:
ZEHNERKARTE – 4 Monate gültig 130,00€
ZEHNERKARTE – unbegrenzt gültig 140,00€
Du willst Yoga üben, so oft Du willst:
MITGLIEDSCHAFT inklusive Rabatte auf Workshops (nach Ausschreibung). Immer zum Quartalsende kündigbar 59,00€ im Monat
(19,00€ Aufnahmegebühr)
STUDENTEN-/AZUBITARIFE (nach Vorlage eines gültigen Ausweises)
ZEHNERKARTE – 4 Monate gültig 110,00€
ZEHNERKARTE – unbegrenzt gültig 125,00€
MITGLIEDSCHAFT 49,00€ im Monat

Du kannst unsere Produkte auch hier online kaufen – ob Drop In, Zehnerkarte oder Personal Yoga.
Die Mitgliedschaft ist bitte im Studio abzuschließen.
Zum Shop bitte hier entlang:

ONLINE SHOP

EINZELSTUNDEN (PERSONAL YOGA)

msy Lehrer Basic (200 Std YA)
 60 Minuten  60,00 Euro
 msy Lehrer Advanced (500 Std YA und mehr)
 60 Minuten  75,00 Euro
Personal Yoga Pakete (5 EH à 60 Minuten)
 msy Lehrer Basic  280,00 statt 300,00 Euro
msy Lehrer Advanced  350,00 statt 375,00 Euro

DEINE LEHRER BEI MY SHANTI YOGA

ISABEL LASTHAUS (geb. Strohschein) / Gründerin und Inhaberin von my shanti yoga

Isabel ist eine der am besten ausgebildeten und mit mehreren tausend Unterrichtsstunden eine der erfahrensten Lehrerinnen in der Region. Mit der Eröffnung von my shanti yoga 2008 in Gostenhof hat sie in Sachen Vinyasa Yoga in Nürnberg Pionierarbeit geleistet. Seit 2013 ist das Studio in St. Peter. Isabel liebt und lebt Yoga seit ihrem 16. Lebensjahr. Nachdem Jivamukti Yoga und Power Yoga sie auf eine tiefere Reise geschickt haben, hat sie ihre Basisausbildung bei Lord Vishnus Couch/Köln absolviert (Yoga Alliance 200 Std). Sie lernt selber unablässig, u.a. bei Richard Hackenberg (Yoga Therapie und Pranayama) und natürlich bei ihren Lehrern von Vishnus Couch.  Isabel ist außerdem Schülerin von Tsakpo Rinpoche in der Tradition des tibetischen Karmapa-Buddhismus. Sie ist studierte Literaturwissenschaftlerin und Historikerin (MA) und hat zehn Jahre haupt- und fast zehn Jahre nebenberuflich als Journalistin und Redakteurin gearbeitet. Seit 2017 widmet sie sich ausschließlich dem Yoga.

Ausbildung unter anderem:

  • 500 Stunden YA bei Lord Vishnus Couch in Köln
  • 35 Stunden bei Mark Whitwell
  • 100 Stunden Svastha Yogatherapie bei Ganesh Mohan und Dr. Günter Nießen
  • 105 Stunden YA Yogatherapie-Ausbildung bei Richard Hackenberg (u.a. Pranayama)
  • 50 Stunden YA Super Sequencing bei Laughing Lotus NYC
  • 50 Stunden Budokon Yoga TT mit Cameron und Melayne Shayne
  • im Sep 2018: 35 Stunden Breathe To Heal/Inner-Axis-TT mit Max Strom
  • Isabel ist zertifizierte Experienced Advanved Teacher (E-RYT 500) der Yoga Alliance.

Unterricht/Fachgebiete:

  • Leitung des Basic (200 Std YA) und Advanced (+300 Std YA) Teacher Trainings und des Fortbildungsprogramms von my shanti yoga
  • Gruppenkurse (im Studio und seit 2008 als Company Trainerin bei adidas)
  • Einzelunterricht
  • Workshops/Gastlehrerin bei externen Ausbildungen (u.a. NOWYoga Wiesbaden)
  • Yogareisen/-retreats
  • Atemyoga/Pranayama/Meditation
  • therapeutisch orientiertes Yoga
  • Yoga für Sportler

Sonja Prinzen / Studioleitung und Firmenkurs-Leiterin (Schmitt&Sohn)

myshanti_SonjaSonja hat unser my-shanti-yoga-Basic-Teacher-Training (200 Std YA) und unser Advanced Teacher Training (+300 Std YA) absolviert, außerdem die 35-Stunden-Fortbildung Yin- und Faszien-Yoga bei Katja Bartsch und Astrid Hüppauff. Sie unterrichtet bei einem unserer Firmenkunden (Aufzugsfirma Schmitt & Sohn). Sonja betreut unsere Buchhaltung, Orga und Rechnungswesen, außerdem betreut sie unsere Workshop-Buchungen und überwiegend unseren Mail-Verkehr. Sonja wird unseren Web-Auftritt pflegen und uns bei der Umsetzung von Ideen und Projekten unterstützen.
Yoga begleitet mich schon viele Jahre in verschiedenen Lebenssituationen. Es gibt mir Kraft und Energie, macht mich gelassener und belastbarer. Yoga ist für mich ein ganzheitliches Lebensgefühl auch neben der Matte. Ich habe großen Spaß daran, Andere für die positive Kraft des Yoga zu begeistern. Denn: Yoga tut einfach immer gut!

Heike Hoeper

Heike kam durch eine schwere Rücken-OP 2007 zum Yoga. Zunächst musste sie wieder laufen lernen – die Yogapraxis half ihr allerdings nicht nur körperlich, sondern auch seelisch und geistig, buchstäblich wieder auf die Beine zu kommen. Nachdem sie mehr Kraft, mehr Beweglichkeit und mehr Ausgeglichenheit durch Yoga erlebte, entschloss sich Heike 2014, im Sun Salute Studio in Nürnberg eine Ausbildung zur Yogalehrerin zu machen (300 Std Anusara). 2015 folgten zwei Therapie-Ausbildungen über 90 Stunden bei Klaus Wendel (Sivananda Yoga). Im November 2017 hat Heike zusätzlich das Advanced Teacher Training (+300 Std YA) bei my shanti yoga absolviert. Heike ist außerdem Schülerin von Tsakpo Rinpoche in der Tradition des tibetischen Karmapa-Buddhismus.
Yoga ist für Heike mehr als eine körperliche Übung, es ist eine Lebenseinstellung: Ihr Unterricht ist von ihrem wunderbaren Humor, ihrer Herzlichkeit und Leidenschaft zum Yoga geprägt. Genaue Asurichtung der Positionen sowie eine Balance zwischen fordernden und entspannenden Positionen finden sich stets in ihren Klassen.

Hai Nguyen-Walther

Hai_HP_swYoga ist für mich ein Weg, um zu mir selbst zu finden, frei zu atmen, ruhig und fokussiert zu sein und den Blick für das Wesentliche nicht zu verlieren. Seit 2002 praktiziere ich vor allem Vinyasa-Yoga. Ich liebe den fließenden, dynamischen Stil, der so berührend und ehrlich ist. Während meiner Schwangerschaft habe ich festgestellt, wie wohltuend und heilsam Yoga sein kann. Daher unterrichte ich leidenschaftlich Pränatal und Postnatal-Kurse – ich empfinde es als sehr wertvoll, Frauen in dieser kostbaren, sensiblen und aufregenden Zeit begleiten zu dürfen.
2011 absolvierte ich die Yogalehrer-Ausbildung (200 Std Yoga Alliance) der „Vinyasa Power Yoga Akademie Deutschland“. Eine Ausbildung im Prä- und Postnatal-Yoga folgte gleich im Anschluss mit Patricia Thielemann (Spirit Yoga, Berlin). Im November 2017 hat Hai die  Advanced Lehrer Ausbildung von my shanti yoga (300+ Std Yoga Alliance) absolviert.

Jochen Reiter / Certified Jivamukti Yoga Teacher

Für einen Banker vielleicht „ungewöhnlich“, entdeckte Jochen Anfang 2007 Yoga für sich. Er übte über die Jahre mit Lehrern unterschiedlicher Stilrichtungen und nahm an zahlreichen Workshops teil. Seine Liebe und Hingabe gehört dem Jivamukti Yoga und so absolvierte er schließlich 2013 das Jivamukti Teacher Training bei seinen verehrten Lehrern Yogeswari, Dr. Patrick Broome, Sharon Gannon und David Life. In seinen Jivamukti Yoga Stunden wird geschwitzt. Die Übungen sind je nach Können anspruchsvoll und herausfordernd. Wichtig ist ihm dabei, die Yogaphilosophie zu vermitteln, warum wir unseren Körper in Positionen bringen wollen, warum Yoga erfunden wurde. Auch Meditation gehört dazu. Atmen. Eine „Haltung“ üben. Auf der Matte und im Leben. Gewaltlosigkeit. Wissen, warum man seinen Körper fordert. Es gibt immer eine Playlist mit modernen und inspirierenden Songs. Jochen bezieht aber auch die alten yogischen Schriften ein und spielt auf dem Harmonium indische Mantren. Das schafft die Verbindung zu uraltem Wissen, das wir uns auch heute zunutze machen können.

Timo Brückner

Der Wunsch nach einem achtsamen Umgang mit dem eigenen Körper führte Timo nach vielen Jahren Fußballsport zum Yoga. Sich physisch zu fordern, Körper und Geist zu verbinden und bei sich zu bleiben macht für ihn die Faszination des Yoga aus. Inspiration findet er in der eigenen Praxis, in Workshops und bei seinen Lehrerinnen Isabel Sangha Strohschein und Sandra Schrödel, die ihn bei my shanti yoga in Nürnberg zum Yogalehrer (200h RYT Yoga Alliance) ausgebildet haben. Bei Markus Henning Giess und Richard Hackenberg bildet er sich weiter in den Themen Yin Yoga, Anatomie und Yoga Therapie. In seinem Unterricht kombiniert er fließende, kraftvolle Sequenzen mit länger gehaltenen Positionen, bei denen die Ausrichtung im Vordergrund steht. Dabei läßt er Platz für individuelle körperliche Anforderungen seiner Schüler und zeigt ihnen Wege, um Kontakt zu sich selbst aufzubauen und innere Ruhe zu finden.


Tanja Westphal

Tanja_HP_sw2008 kam Tanja zum ersten Mal mit Yoga in Kontakt und probierte verschiedenste Stilrichtungen und Studios aus, bis sie ihr Weg zum Vinyasa und zu my shanti yoga führte. Ihre Ausbildung (200h RYT Yoga Alliance) hat Tanja 2015 bei my shanti yoga absolviert, 2017 folgte das Advanced Teacher TRaining von my shanti yoga (+300 Std YA) sowie eine 35-Stunden-Fortbildung (YA) bei Richard Hackenberg im Pranayama. Aufgrund eines Unfalls kurz vor Beginn der Ausbildung wollte sie diese aufgrund der körperlichen Einschränkungen erst nicht antreten. Heute ist sie dankbar darüber, sich für diesen Weg entschieden zu haben. Obwohl wir uns manchmal ein Wunder wünschen, ist natürlich auch unsere Yogapraxis kein Allheilmittel. Aber ihre eigenen Erfahrungen mit einer restorativen Yogapraxis und der positiven körperlichen und auch mental-emotionalen Effekte, haben sie inspiriert,  eine Zusatzausbildung im Yin- und Faszien Yoga bei Astrid Hüppauff und Katja Bartsch zu absolvieren (35 Std YA).
Tanja sieht Yoga als Praxis des Annehmens. In ihren Stunden möchte Tanja den Fokus auf das Bewusstsein für den eigenen Körper, das individuelle Körperempfinden und den Geist richten und eine Praxis kultivieren, in der wir uns nichts beweisen müssen. Dadurch, dass die Körperhaltungen (Asanas) im Yin-Yoga deutlich länger gehalten werden, werden unsere tieferen Schichten im Körper angesprochen und der Geist in die Stille geführt. Das ist eine gute Balance zu unserem vom Yang geprägten Alltag. Yoga findet für Tanja vor allem aber auch neben der Matte statt.
Tanja ist außerdem Schülerin von Tsakpo Rinpoche in der Tradition des tibetischen Karmapa-Buddhismus.


Janine Mikolajczak

Die Liebe zur Musik inspirierte Janine Yoga zu praktizieren. Die erste Ausbildung (200 Std) absolvierte sie bei Inside Yoga/Frankfurt. 
Daraufhin folgten weitere Ausbildungen (+50 Std Inside Flow und  +50Std „the Upgrade“, beides bei Inside Yoga/Frankfurt).
Die Ausbildung zum Advanced Teacher/Fit Flow Fly Yoga (300 Std plus) absolvierte sie bei Bryce Yoga in Asien.
Zudem ist Janine zertifiziert im Acrovinyasa, eine Praxis, die deine Asanas von der Erde in die Luft hebt.
Janine widmet sich Vollzeit dem Unterrichten, ihre Klassen sind präzise ausgerichtet, kraftvoll und mit liebevoll-trockenem Humor gesegnet.

 

 

Katja Litvinenko

katja_hp_sw

Für Katja bedeutet Yoga vor allem die Hingabe, innere Freiheit, Mitgefühl und einen Weg zur Essenz des wahren Selbst und Glückseligkeit. Als studierte BWLerin kam sie erstmals 2009 mit Power-Yoga in Berührung – seitdem wurde die Begeisterung für Yoga immer größer.
Katja hat verschiedene Yogastile ausprobiert und absolvierte 2015 ihre Ausbildung (200h RYT Yoga Alliance) bei my shanti yoga in Nürnberg. Katjas Klassen zeichnen sich durch kraftvolle und fließende Vinyasa-Sequenzen, schöne, abgestimmte Musik, wunderbare Assists und ihre ruhige Art Yoga zu unterrichten, aus. Wichtig ist ihr, den Körper zu stärken, Verspannungen zu lindern und eine wahre Verbundenheit zwischen Körper und Geist zu schaffen. Sie legt dabei einen besonderen Fokus auf anatomische Aspekte und Ausrichtungsprinzipien sowie restorative Yin-Elemente für Ausgleich und Endentspannung.
At the end, only three things matter: how much you loved, how gently you lived and how gracefully you let go of things not meant for you – Buddha

Sabrina Eigl – Foto folgt

Yoga bedeutet für mich eine liebevolle Beziehung mit sich selbst einzugehen – Asanas sind wie „Schlüssel“ die uns einen bewussten Zugang zum eigenen Körper ermöglichen.
Mein Roll & Release Kurs gibt Dir eine Alternative zu den dynamischen Yoga Klassen mit einer entspannenden und entlastenden Mischung aus Yin und Faszien Yoga. Bei Yin Yoga werden die  Positionen länger gehalten, um bestimmten Bereichen im Körper mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Hier wird viel mit den so genannten Faszien, den bindegewebigen Strukturen unserer Muskulatur gearbeitet, die bei Verklebungen zu starken Verspannungen/Fehlhaltungen führen können. Außerdem werden Elemente des Faszientrainings eingebaut – du arbeitest mit der so genannten Blackroll, mit Bällen etc., um Dein Fasziengewebe gezielt zu stimulieren und zu entlasten. Hilft sehr bei Rückenschmerzen, Knieproblemen und Stress-Verspannungen. Geeignet für alle Levels, auch für Schwangere.
Sabrina hat 2017 unser Basic-Teacher-Training 200 Std Yoga Alliance mit dem Schwerpunkt Yin&Yang absolviert.

Ilona Zorn (Foto folgt)
Wie so viele andere auch kam ich durch eine körperliche Einschränkung zum Yoga. Doch bereits
nach kurzer Zeit waren nicht nur meine Schmerzen nahezu verschwunden, sondern mein
allgemeines Wohlbefinden besserte sich ebenfalls. Begeistert von der Wirkung wollte ich mehr über
Yoga wissen und fand darin einen wunderbaren holistischen Ansatz.
Yoga ist für mich ein sehr mächtiges Werkzeug für ein bewusstes und erfülltes Leben weitab von dem was der momentane Yoga-Lifestyle zu bieten hat. Um meine Neugier zu stillen, machte ich erst eine Ausbildung für
Yoga Nidra, das Basic-Teacher-Training (200 Std YA) mit Schwerpunkt Yin & Yang bei Isabel Lasthaus im my shanti yoga folgte und gleich danach noch eine Yin Yoga Fortbildung bei Biff Mithoefer. Jetzt freue ich mich, die
Möglichkeit zu haben mit Hai zusammen den Pränatal-Kurs am Samstag Vormittag zu unterrichten.

 Astrid Hueppauff – pausiert derzeit

2002 kam ich durch Zufall zum Power Yoga und von da an begann die Reise durch die Yogawelt. Anfangs verstand ich Yoga nur als super Workout und rannte eifrig in Bikram, Power Yoga und Ashtanga Klassen. Ich besuchte mehr und mehr Workshops, lernte neue Lehrer kennen und plötzlich verstand ich, dass da noch was ganz anderes war, was mich faszinierte. 2011 machte ich dann schließlich meine Ausbildung zur Yogalehrerin auf Bali mit zwei wunderbaren Lehrern aus den USA: Steve Ross und Mac Mc Hugh (Maha Yoga/Niyama Yoga). Aber meine Yogareise ist noch lange nicht beendet, und obwohl ich nun Lehrer sein und ein Stück vom Yoga weiter geben darf, bin ich noch viel zu gern Schüler und bilde ich mich regelmäßig weiter, besuche Teacher Trainings (2013/14 Yin Yoga und Yoga Nidra bei Poweryoga Germany HH), Retreats und Workshops und genieße es, immer wieder neue Aspekte zu entdecken und einzuflechten in meine Praxis. In meinen Stunden ist es mir besonders wichtig, die Schüler sicher üben zu lassen. Am liebsten kombiniere ich kreative Flows zu guter Musik mit entspannenden Yin Elementen. Oder Yin Yoga Klassen, die für Tiefenentspannung sorgen und stark auf unsere Faszien wirken. Astrid ist Teil unseres Teacher-Training-Teams.

 

WIR FREUEN UNS, DASS DU BEI UNS YOGA ÜBEN MÖCHTEST.

Hier findest Du Antworten auf häufige Fragen und einige Yogi-Etikette-Tipps

Was muss ich mitbringen/beachten?

  • Bequeme Kleidung, die weder zu weit ist noch Dich einengt. Wir empfehlen, eine Jacke/Pulli und Socken für Beginn und Ende Deiner Klasse mitzubringen. Grundsätzlich wird Yoga barfuß geübt, weil wir den Boden wirklich fühlen wollen und viel mit unsere Füßen/Zehen arbeiten.
  • Wir haben Leihmatten und Hilfsmittel vor Ort, bitte bring ein Handtuch mit, um unsere Hilfsmittel und Matten bei Schwitzen für andere Yogis zu schützen.
  • Bitte beachte, dass wir viel mit dem Atem arbeiten: Verzichte bitte auf starke Parfüms/Deos, die Andere stark irritieren/stören
  • Am besten wird Yoga mit leerem Magen geübt. Da die meisten unserer Kurse am Abend stattfinden, empfehlen wir, zwei Stunden vor dem Kurs keine Hauptmahlzeit, mindestens eine Stunde vorher nichts mehr gegessen zu haben. Dasselbe gilt für größere Mengen an Getränken. Es macht Dir das Praktizieren leichter.
  • Lass` Dich und Andere in unseren Kursräumen zur Ruhe kommen, auch schon vor der Klasse. Wenn Du Dich noch gerne unterhalten möchtest, mach` das gerne in unserem schönen Empfangsraum.
  • Sprich mit Deinem Lehrer, wenn Du Schmerzen hast, einen Eingriff hattest, gesundheitliche Einschränkungen hast wie Asthma, Bluthochdruck, Diabetes etc. Bitte informiere uns auch über eine Schwangerschaft. Wir behandeln das selbstverständlich mit größter Diskretion.
  • Überprüfe bitte regelmäßig den Kursplan auf unserer Homepage: Dort werden evtl Kursausfälle und/oder –änderungen bekannt gegeben. Auf Facebook findest Du diese Just-in-Time

Wie funktioniert Euer Zahlungssystem?

Wir möchten Dir größtmögliche Flexibilität anbieten, deshalb sind die meisten unserer Kurse offene Klassen, die Du entweder via Zehnerkarte oder Einzel Drop In bezahlst. In diesen Fällen zahlst Du nur die Klassen, zu denen Du auch wirklich kommst. Unsere Mitgliedschaft lohnt sich, wenn Du etwa fünf Mal im Monat kommst – oder öfter. Dann kannst Du kommen, so oft Du willst. Der Monatsbeitrag wird per Lastschrift eingezogen. Bitte beachte ggflls Geltungszeiträume Deiner gewählten Zehnerkarte. Du kannst bei uns bar, via Lastschrift oder – in St. Peter – auch via EC-Karte zahlen. Workshops und Retreats kannst Du per Überweisung oder online via PayPal bezahlen.

 

Wann soll ich da sein?

Wir empfehlen, mindestens zehn Minuten vor Kursbeginn da zu sein, damit Du einchecken, Dich in Ruhe umziehen, auf Toilette gehen kannst. Erfahrungsgemäß kommen in den letzten Minuten vor dem Kurs die meisten Teilnehmer –vielleicht kannst Du Dir das anders einrichten. Wir sind jeweils 30 Min vor Kursbeginn für Dich da. Wenn Du zum ersten Mal kommst, bitten wir Dich, mehr Zeit einzuplanen: Wir möchten wissen, ob wir auf etwas Rücksicht nehmen müssen, müssen Deine Daten aufnehmen und zeigen Dir gerne, wo Du alles findest.

Was mache ich, wenn ich zu spät bin?

Wir gehen davon aus, dass jeder seine Klasse pünktlich beginnen möchte. Und das möchten wir auch. Wir lassen Dich gerne noch bis zu zehn Min nach Kursbeginn nachkommen, danach gestatten wir Dir das aus Rücksicht auf Dich nicht mehr: Wir gehen bereits in tiefere Positionen – und Du bist nicht aufgewärmt. Solltest Du zu spät sein, bitten wir dringend darum, die Meditations-/Atemfindungsphase, in der sich jeder sammelt, außerhalb des Raumes bzw am Rand des Raums abzuwarten. Es stört unheimlich, wenn zwei, drei Leute in diesen kostbaren Minuten ihre Sachen aufbauen. Steige gerne zur Mobilisation bzw wenn der Lehrer Dir ein Zeichen gibt, in die Klasse ein.

Wenn ich meine Matte schon ausgelegt habe, ist das mein Platz, oder?

Nein. Wir üben gemeinsam und leben beim Yoga auch von der Gemeinschaft. Wenn noch einige Übende dazu kommen, bitte rücke mit Deiner Matte etwas zur Seite, auch wenn Du schon lange vorher da warst. Es könnte Dir auch mal passieren, dass Du darauf angewiesen bist.

Wie oft soll ich üben?

Pro Woche eine Klasse über einen regelmäßigen Zeitraum zu besuchen ist das, was wir Dir für baldige Veränderungen empfehlen. Trau` Dich, auch zu Hause zu üben. Wenn Du zwei Mal die Woche kommst, wirst Du sehr schnell Fortschritte erzielen. Bedenke dabei, dass es beim Yoga nicht um Leistung, sondern um Dein Wohlbefinden geht. Nutze unsere Workshops, um neue Ansätze, andere Lehrer, bestimmte Themen näher kennenzulernen.

Wir können über alles reden, oder?

Grundsätzlich ja. Aber wenn Du bei uns übst, erkennst Du auch unsere Regeln an. Die gelten für alle. Wir stellen Dir unsere Räume und Lehrer mit der uns irgend möglichen Zuverlässigkeit zur Verfügung – im Gegenzug bitten wir Dich, ebenso zuverlässig zu sein: Geltungszeiträume gelten, Fristen ebenfalls. Wir Yogis wollen uns das Leben leichter machen – wenn wir unser Miteinander klar gestalten, geht das auch. Wir freuen uns, wenn Du unsere Leistung damit anerkennst.

Unsere nächsten Retreats:

Do, 25. – So 28. Oktober 2018
Every Breath You Take – Atme Dich in die Freiheit.
Pranayama-Retreat mit Isabel Lasthaus in Kooperation mit yogadelight.
Schnitzmühle in Viechtach (Bayern)

Pranayama ist das vierte Glied des Ashtanga Marga, des achtstufigen Yogapfades nach Patanjali. Im Yoga gelten die Kontrolle und Lenkung der Atem- und Lebensenergie als unerlässlicher Schritt hin zum Zustand der Meditation und der Befreiung. Pranayama braucht Zeit und Ruhe – und geht daher in regulären Yogaklassen, die sich sehr auf Asana konzentrieren, unter oder findet nur am Rande statt. Dabei können regelmäßige Atemübungen uns helfen, Stress, Schlafstörungen und sorgenvolles Denken zu überwinden.

Dieses Retreat an einem einzigartig kreativen Ort lädt Dich ein, vier Tage lang die wunderbare Kraft des bewussten Atmens zu erleben. Wir werden vor allem üben und erfahren, aber auch in kleinen, anschaulich gestalteten Theorie-Einheiten erfahren, warum Pranayama so wirksam ist. Dieser Retreat ist für alle Level geeignet. Du solltest zumindest mit einfachen Atemübungen vertraut sein. Wir werden den Freitag und den Samstag in Stille bis zum Frühstück starten. Es wird empfohlen, an diesen Tagen auf Kaffee und andere Genussmittel wie Alkohol zu verzichten. Das ist kein Muss, verstärkt die Wirkung des Übens aber deutlich.

Bitte mitbringen: Schreibmaterial (Block/Heft/Stifte) | Yogabolster (sofern vorhanden) | Augenkissen oder Schal/Tuch

Early-Bird-Preis!!!!!
Buchung unter www.yogadelight.de

_________________________________________________________________________________________

Demnächst buchbar:
Retreat mit Frank Schuler und Isabel Lasthaus im Balaiana Eco Resort im Norden Sardiniens – Juni 2019
Retreat mit Beate Meyer und Isabel Lasthaus im Aegialis Spa Hotel auf Amorgos/Griechenland – September 2019

AUSGEBUCHT!
Live. Love. Yoga.
Unser Basic- Teacher-Training 2018 (200 Stunden nach den Standards der Yoga Alliance)

mit Isabel Strohschein, Beate Meyer, Frank Schuler
sowie Tanja Westphal, Jochen Reiter und Katja Bartsch
Vom 24. Februar 2018-25. November 2018

Unser nächstes Training startet im Oktober 2018:

Be Yoga 2018.
Unser Basic-Teacher-Training 2018 (200 Stunden nach den Standards der Yoga Alliance)
Start 13./14. Oktober 2018
08.-11. November 2018 Intensive I (im msy)
31.Januar/03. Februar 2019 Intensive II (im msy)
23./24. März 2019
18./19. Mai 2019
15./16. Juni 2019
27./28. Juli 2019
07./08. September 2019
12./13. Oktober 2019
02./03. November 2019
Dein Lehrerteam: Isabel Lasthaus (geb. Strohschein), Beate Meyer (Anatomie), Jochen Reiter, Janine Mikolajczek et alt. (tba)
Bitte kurz via info@myshanti-yoga.de anmelden.

INFO-PDF ZUM DOWNLOAD


UNSER BEWÄHRTES UND ERFOLGREICHES BASIC TEACHER TRAINING NACH DEM STANDARD DER YOGA ALLIANCE.
Wir stellen sicher, dass Du unterrichten kannst, vor allem aber, dass sich Deine Yogapraxis vertieft und fest in Deinem Leben verwurzelt.
Die meisten unserer ehemaligen Teacher Trainees unterrichten regelmäßig, einige sind mittlerweile hauptberuflich Yogalehrer und/oder haben Studios gegründet.
Die Ausbildung ist auch nebenberuflich zu absolvieren.

Inhalte unseres Trainings (unter anderem):

Yoga-Anatomie (30 Stunden)
Asana-School: Ausrichtung, Hilfmsittel, Ansagen (20 Stunden)
Theorie und Praxis des Sequencing/Aufbau von Klassen (20 Stunden)
Yoga-Philosophie (15 Stunden)
Theorie und Praxis des Pranayama (15 Stunden)
Theorie und Praxis der Meditation (10 Stunden)
Die Rolle der Stimme/Praxis des Ansagens (10 Stunden)
Vertiefung der eigenen Praxis (40 Stunden)
Yoga und Business (10 Stunden)

Wir bieten Dir:

  • Erfahrene Lehrer und Ausbilder
  • Ein erprobtes Ausbildungs-Konzept
  • Viel Praxis und Selbsterfahrung
  • Eine klare Ausrichtung auf sicheres Unterrichten für alle Levels
  • Ein herzliches Team, das bei aller Professionalität viel Freude an Yoga hat
  • Maximale Gruppengröße: 20 Teilnehmer

    Wir erwarten von Dir:
  • Begeisterung für Yoga
  • Ein klares Committement: Die Termine sind Pflichttermine
  • Die Bereitschaft, Dich auf Yoga als festen Bestandteil Deines Lebens einzulassen
  • Regelmäßiges Üben (die Klassenim my shanti yoga sind zu einem vergünstigten Preis zu erhalten)
  • Das Ablegen einer schriftlichen und einer praktischen Prüfung (60 Min Unterricht)
  • Ein Praktikum (Assistenz in Klassen, Hospitieren in Klassen, Miterleben des organisatorischen Ablaufs eines Studio-Abends)

__________________________________________________________________________________________________________________

Advanced Teacher Training in Modulen: Upgrade Your Teaching! +300 Stunden nach der Yoga Alliance/Advanced Teacher Training

Wir freuen uns, Dir ab 2018 unser neues Aus- und Fortbildungskonzept für Yogalehrer zu präsentieren.
Du kannst ab sofort sowohl Deine Themen, Deine Geschwindigkeit und die Intensität Deiner Fortbildung selber wählen.
Ab Juni 2018 wird es den my shanti Academy Ausbildungspass geben, auf dem alle Yoga-Alliance-Ausbildungen, die Du bei uns
gemacht hast und/oder machst, eingetragen werden. So kannst Du in einem für Dich frei wählbaren Zeitraum Deine +300 Stunden
absolvieren, oder „nur“ die Fortbildungen machen, die Dich interessieren, auch wenn Du zunächst nicht vorhast, diese Zertifizierung
zu erreichen.

Ab Juni 2018 starten unsere neuen Module, die ersten beiden findest Du unten stehend samt Info-pdf zum Ausdrucken und Anmeldeformular zum Ausdrucken.
Bei Fragen wende Dich bitte an info@myshanti-yoga.de

23.-30. Juni 2018
Funktionelle und energetische Anatomie im Yoga-Unterricht: Aufbau – Kompetenz – Didaktik. (50 Std YA)
Mit Beate Meyer und Isabel Lasthaus (geb. Strohschein)
Unterrichtszeiten:
Sa, 23. Juni 2018 14-18 Uhr
So, 24. Juni-Fr, 29. Juni 2018, 9-18 Uhr (mit 1,5 Std Mittagspause)
Sa, 30. Juni 2018, 9-14 Uhr

Info PDF zur Fortbildung Anatomie
Fortbildung Anatomie Anmeldung

 

 

 

 

 

05.-09. September 2018
Inner Axis Teacher Training with Max Strom (35 hrs YA)
Für diese Fortbildung wird es während des Trainings eine Übersetzung geben!

Info TT Max Strom zum Download
Booking Form TT Max Strom Inner Axis

 

 

 

 

 

 

Fr, 09.-So, 11. November 2018
Pränatal Yoga Teacher Training mit Hai Nguyen und Milada Kovarik (20 Std YA)

Wir freuen uns sehr, Euch endlich eine Fortbildung Pränatal Yoga anbieten zu können. Viele Yoginis wollen während der Schwangerschaft nicht auf ihre Yogapraxis verzichten,
gerade kraftvolle Vinyasa Klassen sind in dieser Zeit aber nicht unbedingt sinnvoll. Außerdem entdecken viele Frauen Yoga überhaupt erst in dieser besonderen zeit für sich, denn Yoga hilft,
mit allem Schönen und allem Schweren der Schwangerschaft gut umzugehen.
Hai Nguyen ist unsere erfahrene und kompetente Prä- und Postnatal-Lehrerin, die selber von Patricia Thielemann in Berlin ausgebildet wurde. Sie hat im vergangenen Jahr unser Asvanced Teacher Training absolviert und freut sich sehr auf diese Ausbildung.
Hai wird bei medizinischen Fragen von Milada Kovarik, Hebamme am Klinikum Süd in Nürnberg, unterstützt.
Diese Ausbildung ist Teil unseres Advanced Teacher Trainings, Du kannst sie allerdings auch „solo“ buchen. Deine YA-Stunden werden auf Deinem my shanti yoga Academy Ausbildungspass dokumentiert.
Für 2019 planen wir bereits eine Fortbildung für Postnatal Yoga.
Alle Infos zur Pränatal-Ausbildung findest Du hier TT Praenatal Info
Deine Anmeldung kannst Du hier runterladen: Anmeldeformular Pränatal Yoga

 

Termine und Themen 2019 (ab März 2018 buchbar):

11.-13. Januar 2019 Yoga-Therapie mit Beate Meyer (20 Stunden YA) – wird noch ausgeschrieben
08.-10. März 2019 Advanced Pranayama mit Richard Hackenberg (20 Stunden YA) – wird noch ausgeschrieben
03.-05. Mai 2019 Personal Yoga mit Jang-Ho Kim (20 Stunden YA) – wird noch ausgeschrieben

Termine werden Mitte 2018 bekannt gegeben:
Advanced Philosophie I mit Frank Schuler (20 Stunden YA)
Postnatal Yoga mit Hai Nguyen und Milada Kovarik (20 Std YA)
_________________________________________________________________________________

Impressionen

MY SHANTI YOGA

Peterstraße 5
90478 Nürnberg
T 0911-49 03 16 22 (bitte hinterlasse ggflls eine Nachricht)
E info@myshanti-yoga.de

 

msy auf Facebook: www.facebook.com/myshantiyoga
Darauf kannst Du auch zugreifen, wenn Du nicht bei Facebook angemeldet bist.

ST. PETER / Postadresse

Du erreichst uns mit öffentlichen Verkehrsmitteln folgendermaßen:
Mit der S-Bahn: Haltestelle Dürrenhof

Mit dem Bus:
Linie 43/44/Haltestelle Stephanstraße
Linie 36/ Haltestelle Stephanstraße

Mit der Straßenbahn:
Linie 6/Haltestelle Peterskirche

my shanti yoga

Peterstrasse 5, 90478 Nürnberg

T 0911 – 49 03 16 22

E info@myshanti-yoga.de

IMPRESSUM

MY SHANTI YOGA
Peterstraße 5 – 90478 Nürnberg

Telefon: 0911-49031622
E-Mail: info@myshanti-yoga.de

Geschäftsführer: Isabel Lasthaus
Steuer-Nr.: 238/279/00583
UST-ID-Nr.: DE 258325346

Haftungsausschluss:

Der Inhalt dieser Internetseiten wurde sorgfältig konzipiert, bearbeitet und überprüft. My Shanti Yoga übernimmt jedoch keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen My Shanti Yoga, die sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, welche durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen oder durch fehlerhafte und unvollständige Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens My Shanti Yoga kein grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. My Shanti Yoga behält sich ausdrücklich das Recht vor, Teile der Internetseiten oder das gesamte Angebot ohne vorherige Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung einzustellen.

Rechtswirksamkeit:

Der Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen der verwendeten Texte der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile, der in den Internetseiten eingebundenen Dokumente, in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit hiervon unberührt.

Unsere AGBs:

Geltungsumfang:

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für jegliche Nutzung und Inanspruchnahme von Klassen und Unterricht durch my shanti yoga.

Probestunden, Schnupperpaket, Zehnerkarte:

Eine Probestunde ist für jeden Neukunden erhältlich. Diese ist einmalig und ausschließlich für Neukunden nutzbar. Die Zehnerkarte ist in zwei Varianten erhältlich: Mit vier Monaten Gültigkeit und unbegrenzter Laufzeit. Zehnerkarten sind nicht übertragbar und nicht zwischen mehreren Personen aufteilbar. Zehnerkarten sind nicht kündbar. Im Falle von Sportuntauglichkeit, Krankheit von länger als zwei Wochen nach Vorlage eines ärztlichen Attests sowie Schwangerschaft kann die zeitlich begrenzte Zehnerkarte ruhen. Beginn und Dauer der Ruhezeit sind my shanti yoga (Peterstraße 5, 90478 Nürnberg) schriftlich mitzuteilen, spätestens zu Beginn der Ruhezeit. Eine rückwirkende Erklärung ist nicht möglich. Die Ruhezeit beträgt maximal vier aufeinander folgende Monate innerhalb eines Jahres. Gutscheine über unsere Leistungen werden ausgestellt; Gutscheine sind nicht auf monatliche Mitgliedsbeiträge anrechenbar. Für Vergünstigungen wie Firmentarife und Studenten- und Azubi-Tarife ist ein entsprechender Nachweis durch den Teilnehmer zu erbringen (Mitarbeiterausweis, Ausbildungsnachweis).

Mitgliedschaft:

Eine Mitgliedschaft berechtigt den Teilnehmer, so viele Klassen wie gewünscht zu besuchen. Dafür muss er eine Aufnahmegebühr entrichten sowie dem monatlichen Einzug des Beitrags via Lastschrift (Lastschriftverfahren) von einem inländischen Konto zustimmen. Das beinhaltet keine Garantie auf einen Platz in einer Klasse, die nach dem „First-come-first-serve“- Prinzip organisiert sind. Mit dem Abschluss einer Mitgliedschaft ermächtigt der Teilnehmer my shanti yoga, den Monatsbeitrag von seinem inländischen Bankkonto via elektronischem Lastschriftverfahren einzuziehen. Dies ist in einem gesondert zu unterschreibenden Lastschriftmandat zu regeln. Der Abbuchungszeitraum wird im Lastschriftmandat vertraglich auf den 1. eines Monats festgelegt, ist dies ein Samstag, Sonntag oder Feiertag, dann auf den darauffolgenden Werktag. Zu diesen Terminen können Verträge beginnen. Soll eine Mitgliedschaft vorher beginnen, muss der Monatsbeitrag anteilig für den Restmonat via Überweisung, bar oder EC gezahlt werden. Für Vergünstigungen wie Firmentarife und Studenten- und Azubi-Tarife ist ein entsprechender Nachweis durch den Teilnehmer zu erbringen (Mitarbeiterausweis, Ausbildungsnachweis). Eventuelle Änderungen von Wohnort oder Kontoverbindung sowie Veränderung der Lebensverhältnisse, die insbesondere gewährte Vergünstigungen (Firmentarife, Studentenund Azubi-Tarife) ermöglichen, sind dem Studio ohne Verzögerung mitzuteilen. Im Falle einer nicht eingelösten Lastschrift erhebt my shanti yoga eine Bearbeitungsgebühr von 15,00 Euro. Im Falle von Sportuntauglichkeit und Krankheit von mehr als zwei Wochen kann die Mitgliedschaft ruhen. Es gelten die Bestimmungen wie für Zehnerkarten. Der Vertrag kann jeweils zum Quartalsende ausschließlich schriftlich gekündigt werden. Die Kündigung ist zu richten an my shanti yoga, Peterstr.5, 90478 Nürnberg. Kündigungen via E-mail sind nicht zulässig. Mitgliedschaften sind nicht übertragbar. Dem Mitglied steht das Recht zur außerordentlichen Kündigung der Mitgliedschaft zu: Der Vertrag kann schriftlich (s.o.) mit einer Frist von vier Wochen gekündigt werden, sofern aufgrund eines ärztlichen Attests eine dauerhafte Sportuntauglichkeit oder unter Vorlage einer Bescheinigung eines Einwohnermeldeamtes eine Verlegung des Wohnsitzes an eine Adresse nachweisen kann, die vom Nutzungsort (i.e. Studio) mehr als 50 Kilometer entfernt liegt.

Klassenbelegung/Klassenangebot:

my shanti yoga ist berechtigt, die maximale sowie minimale Teilnehmerzahl pro Kurs festzulegen, wenn dies aus zwingenden organisatorischen Gründen im Interesse der Teilnehmer oder des Studios erforderlich ist. my shanti yoga behält sich vor, das Kurs- und Raumangebot bzw. die Öffnungszeiten in zumutbarer Weise aus triftigen Gründen zu ändern. Dies gilt insbesondere für kurzfristige Schließungs- und Wartungsarbeiten. my shanti yoga ist berechtigt, innerhalb jeden Jahres bei Umbauarbeiten o.ä. organisatorischen Gründen bis zu zwei Wochen und auch bei maximal zehntägigen Betriebsferien, die frühzeitig per Aushang bekannt gegeben werden, zu schließen, ohne dass dadurch die Zahlungsbedingungen berührt werden. An gesetzlichen Feiertagen kann das Studio geschlossen bleiben. Ebenso kann der Kursplan geändert werden. Der Teilnehmer ist nicht berechtigt, im Falle eines Kursausfalls aus triftigen organisatorischen Gründen, zumutbaren Veränderungen der örtlichen Lage oder der allgemeinen Öffnungszeiten das Vertragsverhältnis außerordentlich zu kündigen oder eine Reduzierung der Nutzungsgebühren zu verlangen. my shanti yoga ist berechtigt, die Preise unter Beachtung der gesetzlichen Regelungen zu ändern. Das gilt insbesondere im Falle einer gesetzlichen Erhöhung der Mehrwertsteuer oder der Einführung sonstiger Verkehrssteuern.

Workshops:

Anmeldungen zu Workshops, Kursreihen, Seminaren oder Fortbildungen sind verbindlich. Mit der Anmeldung wird die Kursgebühr fällig. Ein fester Platz in einem Workshop ist erst nach Anmeldung und Zahlung der Workshop-Gebühr garantiert. Bei Absage durch den Teilnehmer, werden bis zehn Tage vor Veranstaltung 50% der Gebühr rückerstattet, bei Absage binnen zehn Tagen vor der Veranstaltung wird die volle Gebühr fällig. Der Teilnehmer kann eine Ersatzperson benennen, in diesem Fall wird die volle WS-Gebühr zurückerstattet. Sollte der Workshop von my shanti yoga abgesagt werden, erhält der Teilnehmer die volle Gebühr schnellstmöglich zurück. Teacher Trainings/Ausbildungen: Die Bedingungen werden im jeweiligen Vertrag gesondert geregelt.

Haftung:

Schadenersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen. Dies gilt nicht bei Vorsatz, grober Fahrlässigkeit und Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Insbesondere ausgeschlossen ist die Haftung für Gesundheitsschäden aufgrund der Teilnahme der angebotenen Kurse, sofern diese nicht durch ein vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten des Lehrers oder der Lehrer verursacht und diesem/diesen auch objektiv zurechenbar sind. Dies gilt auch für die Teilnahme an Kursen, Workshops, Reisen sowie Ausbildungen. Bekannte akute oder chronische Erkrankungen, gesundheitliche Einschränkungen, Eingriffe sowie Schwangerschaft sind dem jeweiligen Lehrer zwingend vor der Inanspruchnahme einer Leistung mitzuteilen. Erfolgt dies nicht, ist eine Haftung für jedwede aufgrund der Nichtmitteilung entstehenden Schäden ausgeschlossen, sofern der jeweilige Lehrer oder die jeweiligen Lehrer nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig handeln. Die Unterbringung von eigenen Gegenständen bzw. Wertgegenständen in den Räumlichkeiten von my shanti yoga erfolgt auf eigene Verantwortung. Die Haftung für den Verlust und sämtlicher im Zusammenhang mit eigenen Wertgegenständen entstandenen Schäden ist ausgeschlossen. Dies gilt nicht bei Vorsatz oder Fahrlässigkeit des Unternehmers. Die Haftung für selbstverschuldete Unfälle ist ausgeschlossen. Glasflaschen bzw. –tassen und sonstige spitze, scharfe Gegenstände, die ein erhöhtes Verletzungsrisiko bergen, dürfen nicht mit in den Unterrichtsraum genommen werden. Gegenstände die eine Rutschgefahr verursachen (z.B. nasse Handtücher in der Umkleidekabine) sind sorgfältig zu platzieren, sodass auch andere Kursteilnehmer nicht gefährdet sind. Die Haftung für hierdurch entstehende Schäden ist bei Zuwiderhandlung ausgeschlossen. Dies gilt nicht bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit des Unternehmers. Den Anweisungen des Lehrers ist Folge zu leisten. Alle Schäden, die durch eine Zuwiderhandlung gegen die Anweisungen des jeweiligen Lehrers entstehen, sind nicht haftbar, sofern seitens des jeweiligen Lehrers kein vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten vorliegt, das für den Schaden im zivilrechtlichen Sinne kausal und objektiv zurechenbar ist.

Salvatorische Klausel:
Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieses Vertrages oder seiner Bestandteile lässt die Wirksamkeit der übrigen Regelungen unberührt. Die Vertragspartner sind im Rahmen des zumutbaren nach Treu und Glauben verpflichtet, eine unwirksame Bestimmung durch eine ihrem wirtschaftlichem Erfolg gleichkommende wirksame Regelung zu ersetzen, sofern dadurch keine wesentliche Änderung des Vertragsinhalts herbeigeführt wird; das Gleiche gilt, falls ein regelungsbedürftiger Sachverhalt nicht ausdrücklich geregelt ist. § 139 BGB findet keine Anwendung.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Die Vertragserklärung kann innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen werden.

Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Erfüllung unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

Der Widerruf ist zu richten an:

my shanti yoga
Peterstraße 5
90478 Nürnberg

Kontakt per E-Mail: info@myshanti-yoga.de

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

Bei einer Dienstleistung erlischt Ihr Widerrufsrecht vorzeitig, wenn Ihr Vertragspartner mit der Ausführung der Dienstleistung mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder Sie diese selbst veranlasst haben.

Datenschutz

1. ALLGEMEINES

1.1 Die Verwendung von personenbezogenen Daten durch my shanti yoga mit Sitz in der Peterstraße 5, 90478 Nürnberg, richtet sich nach den geltenden gesetzlichen Bestimmungen sowie der durch den Nutzer erteilten Einwilligung zur Verwendung seiner Daten.
1.2 my shanti yoga betreibt ein Studio für Yoga, Meditation und Atemarbeit. Über den Kooperationspartner von my shanti yoga, Eversports, können Yogaklassen (in Gruppen wie einzeln), Workshops, Aus- und Fortbildungen gebucht sowie Gutscheine erworben werden. Diese Angebote werden von my shanti yoga im Eigenvertrieb erbracht. Vertragsgegenstand ist die Nutzung der Dienstleistungen von my shanti yoga (die „Dienstleistung“). Die Inanspruchnahme der Dienstleistungen von my shanti yoga und Eversports erfolgt durch Nutzer (der „Nutzer“).
1.3 my shanti yoga ist sich bewusst, dass der Schutz und der sorgfältige Umgang mit den personenbezogenen Daten des Nutzers sehr wichtig sind. Da der Datenschutz bei my shanti yoga einen großen Stellenwert einnimmt, hält sich my shanti yoga bei der Verwendung dieser Daten streng an die in Österreich/Deutschland geltenden gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, Telekommunikationsgesetz (TKG/TMG).
1.4 Der Nutzer ist angehalten, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von my shanti yoga betreffend des Vertragsgegenstandes, der Pflichten des Nutzers, Haftungsbeschränkungen und zahlreicher anderer wichtigen Informationen auf der Webseite von my shanti yoga unter der Domain (www.myshanti-yoga.de) zu besuchen.

2. ERHEBUNG VON DATEN

2.1 my shanti yoga erfasst und speichert jegliche Informationen die der Nutzer auf der Eversports Plattform („Eversports“) angibt und die im Zuge einer Online-Buchung an my shanti yoga übermittelt werden oder der Nutzer my shanti yoga auf jegliche andere Art zum Beispiel vor Ort zur Verfügung stellt. my shanti yoga verwendet die personenbezogenen Daten des Nutzers soweit dies gesetzlich erlaubt ist und im Übrigen nur mit der Einwilligung des Nutzers. Soweit die Einwilligung im Rahmen einer Onlinebuchung über Eversports elektronisch erklärt wird, trägt Eversports den gesetzlichen Hinweispflichten Rechnung undprotokolliert diese Einwilligung durch geeignete technische Systeme.
2.2 my shanti yoga verwendet folgende personenbezogenen Daten des Nutzers: Namen, E-Mail, Adresse, Telefonnummer, Geschlecht, Geburtsdatum, Wohnsitz, Buchungsdaten, vorhandene Produkte.

3. ZWECK DER DATENVERWENDUNG

3.1  Wir verarbeiten Ihre Daten im Rahmen der Vertragserfüllung zu folgenden Zwecken:
a, Zur Durchführung von Reservierungen und Speicherung von offenen Produkten.
b) Zur Erstellung von Rechnungen.
c) Zur Erstellung einer Buchungshistorie.
d) Zur Erstellung einer Ausbildungshistorie (my shanti Ausbildungspass).
e, Zum Versenden unseres Newsletters (nach ausdrücklicher Anforderung).

Sie können Widerruf gegen diese Datenverarbeitungen einlegen. Ein Widerruf hat zur Folge, dass wir Ihre Daten ab diesem Zeitpunkt zu oben genannten Zwecken nicht mehr verarbeiten. Es gilt zu beachten, dass my shanti yoga-Dienste beieinem Widerruf nicht weiter genutzt werden können und eine Löschung des Kundenprofils bei my shanti yoga und Eversports erfolgen muss. Für einen Widerruf wenden Sie sich bitte an: info@myshanti-yoga.de.
3.2 Wenn Sie unseren Newsletter abonniert haben, verarbeiten wir Ihre Daten zur Zusendung unseres Newsletters. Das Abo des Newsletters können Sie jederzeit direkt per Link über die Newsletter E-Mails oder per E-Mail an: info@myshanti-yoga.de stornieren.
3.3 Wir speichern Ihre Daten für die Dauer des Vertragsverhältnisses. Standardmäßig werden Kundenprofile von my shanti yoga inklusive der vom Nutzer angegebenen Profildaten bei Inaktivität und ohne gültiges Produkt (zB.10er Karte, Mitgliedschaft, etc.) drei Jahre nach der letzten Buchung gelöscht. Daten, die sich auf einer Rechnung befinden bzw. zur Rechnungserstellung notwendig sind, werden aufgrund der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist länger aufbewahrt. Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist werden auch diese Daten gelöscht

4. DATENSICHERHEIT

4.1 Personenbezogene Daten sind aus Gründen der Datensicherheit in einem geschlossenen System (Eversports) gespeichert und mit einem Passwort geschützt. Analog gespeicherte Daten werden in einem abgeschlossenen, der Öffentlichkeit nicht zugänglichen Raum gesichert.
4.2 Eversports ist Auftragsdatenverarbeiter von my shanti yoga und hat angemessene Maßnahmen zur Gewährleistung der Datensicherheit ergriffen (siehe dazu: https://www.eversports.at/h/security).
4.3 Wird my shanti yoga bekannt, dass Daten des Nutzers systematisch und schwerwiegend unrechtmäßig verwendet wurden und dem Nutzer dadurch Schaden droht, wird my shanti yoga den Nutzer unverzüglich darüber informieren.
4.4 Die my shanti yoga Webseite enthält Links zu anderen Dienstleistungen oder Webseiten. my shanti yoga ist nicht für die Datenschutzbestimmungen und/oder Verfahren anderer Webseiten verantwortlich. Wenn der Nutzer dem Link zu einer anderen Webseite folgt, ist der Nutzer alleine dafür verantwortlich, sich mit den Datenschutzbestimmungen dieser anderen Webseite vertraut zu machen. Die Datenschutzbestimmungen von my shanti yoga beschränken sich lediglich auf Informationen, die von my shanti yoga verarbeitet werden.
4.5 my shanti yoga zieht für diese Datenverarbeitung neben Eversports weitere Auftragsverarbeiter heran. Wir geben Ihre Daten an folgende weitere Empfänger bzw. Empfängerkategorien weiter:

  • Softwareprovider zur Abwicklung von Buchungen, Verwaltung von Produkten, Registrierkasse.
  • Kommunikations-Tools für die Kundenkommunikation
  • Externe Hostingprovider zur Datenspeicherung
  • Unsere Buchhaltungs-Dienstleister (Steuerkanzlei)

Ihre Daten werden innerhalb der EU bzw. des EWR verarbeitet. Das angemessene Schutzniveau ergibt sich aus einem Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission nach Art 45 DSGVO.

5. EINSATZ VON COOKIES

Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns oder unseren Partnerunternehmen, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies). Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

6. GOOGLE ANALYTICS UND ADWORDS

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Google (Universal) Analytics verwendet Methoden, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen, wie zum Beispiel sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de
Sie können die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren:
https://developers.google.com/analytics/devguides/collection/gajs/?hl=de#disable.

Alternativ zum Browser-Plugin können Sie diesen Link klicken, um die Erfassung durch Google Analytics auf dieser Website zukünftig zu verhindern. Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Endgerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies, müssen Sie den Link erneut klicken. Wir nutzen die Funktion „Aktivierung der IP-Anonymisierung“ auf dieser Webseite. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.
Die im Rahmen von Google Analytics von Ihre Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Datenvon Google zusammengeführt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Wir verarbeiten diese Daten in unserem berechtigten Interesse, die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist Art.6 Abs.1 lit.f DSGVO.
Google „adwords“:
Die Webseite www.myshanti-yoga.de nutzt das Online-Werbeprogramm „Google AdWords“ und im Rahmen dessen das Conversion-Tracking. Das Cookie für Conversion-Tracking wird gesetzt, wenn ein Nutzer auf eine von Google geschaltete Anzeige klickt. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten dieser Website und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können wir und Google erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jeder Google AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Websites von AdWords- Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion- Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Nutzer, die nicht am Tracking teilnehmen möchten, können das Cookie des Google Conversion-Trackings über ihren Internet-Browser unter Nutzereinstellungen leicht deaktivieren. Diese Nutzer werden nicht in die Conversion-Tracking Statistiken aufgenommen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden, sofern sie nicht die oben genannten Gegenmaßnahmen treffen. Geltungsbereich Für alle Vereinbarungen gilt deutsches Recht. Sofern der Vertragspartner Unternehmer ist, gilt als Gerichtsstand der Ort Nürnberg.

7. Verwendung von Facebook:

Die Internetseite www.myshanti-yoga.de enthält einen sogenannte „Gefällt mir“-Button, ein Social Plugin des sozialen Netzwerkes facebook.com, das von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben wird („Facebook“).Sollten Sie die Plugins von Facebook auf unseren Seiten nutzen (beispielsweise durch Klick auf den „Gefällt mir“- Button oder Verfassen eines Kommentars) werden diese Informationen von Facebook an Ihr persönliches Facebook-Benutzerkonto übermittelt. Um diese Übermittlung zu vermeiden, ist es zwingend notwendig sich vor der Interaktion mit den Plugins auf unseren Seiten aus Facebook auszuloggen. Weitere Informationen zur Datenerhebung bzw. Datennutzung durch Facebook und Ihre Rechte bzw. Möglichkeiten dies zu unterbinden, entnehmen Sie bitte den Facebook-Datenschutzrichtlinien (http://www.facebook.com/policy.php).

8. ZUSTIMMUNGSERKLÄRUNG ZU DEN DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN

Durch das Setzen des Häkchens im Zuge einer Onlinebuchung bei Eversports bestätigt der Nutzer, dass er die Datenschutzbestimmungen von my shanti yoga sowie Eversports gelesen hat. Bei einer Vor-Ort-Buchung bestätigt der Nutzer durch Unterschrift der Datenschutzbestimmungen vor Ort, dass er die Datenschutzbestimmungen von my shanti yoga gelesen hat. Der Nutzer nimmt zur Kenntnis, dass die in Punkt 2.2 genannten personenbezogenen Daten zu den in Punkt 3.1 genannten Zwecken verwendet werden.

9. Rechtsbehelfsbelehrung

8.1 Sie erreichen uns unter folgenden Kontaktdaten:

Per Post an: my shanti yoga, Peterstraße 5, 90478 Nürnberg

Per E-Mail an: info@myshanti-yoga.de

Datenschutzbeauftragter: Isabel Lasthaus

8.2 Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit und Widerspruch zu. Dafür wenden Sie sich an uns. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich direkt an uns wenden. Wenn wir Ihren Fall nicht zu Ihrer Zufriedenheit lösen können, haben Sie jederzeit das Recht sich mit der bei der Aufsichtsbehörde in Verbindung zu setzen.
In Deutschland ist hierfür die Datenschutzbehörde zuständig. https://www.bfdi.bund.de/

xschließen
xschließen