Probestunde oder Produkt kaufen:

Bitte kaufe Dir Deine Probestunde oder ein anderes Produkt vorab via Eversports oder unseren Online Shop. Wir haben keine Kasse im Studio, sondern verkaufen ausschließlich online. Das geht folgendermaßen:

Möglichkeit #1:
Du installierst die Eversports App für iOS oder Android:

Appstore Google Play

Möglichkeit #2:
Du registrierst Dich über Deinen Computer auf Eversports. Du brauchst dafür eine gültige E-Mail Adresse, die ausschließlich für unser Buchungssystem genutzt wird.

Möglichkeit #3:
Du klickst hier im Kursplan auf die entsprechende Klasse „Jetzt teilnehmen“ und folgst den Anweisungen auf dem Bildschirm.

Bezahlung:
Du bezahlst online via PayPal, Sofortüberweisung oder per Kreditkarte. Bitte beachte, dass kostenfreie Stornierungen von Klassen nur bis 24 Stunden vor Kursbeginn möglich sind. Danach kann nicht mehr kostenfrei storniert werden.

Welche Produkte gibt es?

Probestunden kosten 10,00 Euro und sind einmalig zu haben. Danach musst Du Dich für einen Drop In, eine Zehnerkarte oder ein Membership entscheiden. Außerdem bieten wir regelmäßig Workshops, Events oder Retreats an. Vielleicht ist da auch etwas für Dich dabei? Unsere Preisübersicht findest Du hier.

Was muss ich mitbringen?

Aufgrund der aktuellen Covid-19 Situation, dürfen wir leider keine Matten und Hilfsmittel (Blöcke, Gurte, etc.) ausleihen. Bringe deshalb bitte Deine eigene Matte und ggfl. Hilfsmittel mit. Vor allem in der kalten Jahreszeit empfehlen wir Dir ein ein Handtuch oder eine Decke mitzubringen.

Trage bequeme Kleidung, die weder zu weit ist noch Dich einengt. Wir empfehlen, eine Jacke/Pulli und Socken für Beginn und Ende Deiner Klasse mitzubringen. Grundsätzlich wird Yoga barfuß geübt, weil wir den Boden wirklich fühlen wollen und viel mit unsere Füßen/Zehen arbeiten.

Was gibt es sonst noch zu beachten?

Bitte beachte, dass wir viel mit dem Atem arbeiten: Verzichte bitte auf starke Parfüms/Deos, die Andere stark irritieren/stören.

Am besten wird Yoga mit leerem Magen geübt. Da die meisten unserer Kurse am Abend stattfinden, empfehlen wir, zwei Stunden vor dem Kurs keine Hauptmahlzeit, mindestens eine Stunde vorher nichts mehr gegessen zu haben. Dasselbe gilt für größere Mengen an Getränken. Es macht Dir das Praktizieren leichter.

Lass' Dich und Andere in unseren Kursräumen zur Ruhe kommen, auch schon vor der Klasse. Unterhalte Dich ruhig und schalte bitte dein Handy ab – lass' Deine Matte handyfreie Zone sein.

Überprüfe bitte regelmäßig den Kursplan auf unserer Homepage: Dort werden evtl Kursausfälle und/oder –änderungen bekannt gegeben, der Kursplan wird immer aktuell gepflegt. Auf Facebook findest Du diese Just-in-Time.

Was soll ich tun, wenn ich Schmerzen habe?

Sprich' unbedingt mit Deinem Lehrer, wenn Du Schmerzen hast, einen Eingriff hattest, gesundheitliche Einschränkungen hast wie Asthma, Bluthochdruck, Diabetes etc. Bitte informiere uns auch über eine Schwangerschaft. Wir behandeln das selbstverständlich mit größter Diskretion. Es liegt in Deiner Verantwortung, uns über Einschränkungen zu informieren.

Wann soll ich da sein?

Wir sind jeweils 15 Min vor Kursbeginn für Dich da und das empfehlen wir Dir auch, damit Du einchecken, Dich in Ruhe umziehen, auf Toilette gehen kannst. Erfahrungsgemäß kommen in den letzten Minuten vor dem Kurs die meisten Teilnehmer. Wenn Du das erste Mal im Studio bist, möchten wir außerdem wissen, ob wir auf etwas Rücksicht nehmen müssen und zeigen Dir gern, wo Du alles findest.

Was mache ich, wenn ich zu spät bin?

Wir gehen davon aus, dass jeder seine Klasse pünktlich beginnen möchte. Und das möchten wir auch. Wir lassen Dich gerne noch bis zu zehn Min nach Kursbeginn nachkommen, danach gestatten wir Dir das aus Rücksicht auf Dich nicht mehr: Wir gehen bereits in tiefere Positionen – und Du bist nicht aufgewärmt. Solltest Du zu spät sein, bitten wir dringend darum, die Meditations-/Atemfindungsphase, in der sich jeder sammelt, außerhalb des Raumes bzw am Rand des Raums abzuwarten. Es stört unheimlich, wenn zwei, drei Leute in diesen kostbaren Minuten ihre Sachen aufbauen. Steige gerne zur Mobilisation bzw wenn der Lehrer Dir ein Zeichen gibt, in die Klasse ein.

Wenn ich meine Matte schon ausgelegt habe, ist das mein Platz, oder?

Nein. Wir üben gemeinsam und leben beim Yoga auch von der Gemeinschaft. Wenn noch einige Übende dazu kommen, bitte rücke mit Deiner Matte etwas zur Seite, auch wenn Du schon lange vorher da warst. Es könnte Dir auch mal passieren, dass Du darauf angewiesen bist.

Wie oft soll ich üben?

Pro Woche eine Klasse über einen regelmäßigen Zeitraum zu besuchen ist das, was wir Dir für baldige Veränderungen empfehlen. Trau' Dich, auch zu Hause zu üben. Wenn Du zwei Mal die Woche kommst, wirst Du sehr schnell Fortschritte erzielen. Bedenke dabei, dass es beim Yoga nicht um Leistung, sondern um Dein Wohlbefinden geht. Nutze unsere Workshops, um neue Ansätze, andere Lehrer, bestimmte Themen näher kennenzulernen.

Wir können über alles reden, oder?

Grundsätzlich ja. Aber wenn Du bei uns übst, erkennst Du auch unsere Regeln an. Die gelten für alle. Wir stellen Dir unsere Räume und Lehrer mit der uns irgend möglichen Zuverlässigkeit zur Verfügung – im Gegenzug bitten wir Dich, ebenso zuverlässig zu sein: Geltungszeiträume gelten, Fristen ebenfalls. Wir Yogis wollen uns das Leben leichter machen – wenn wir unser Miteinander klar gestalten, geht das auch. Wir freuen uns, wenn Du unsere Leistung damit anerkennst.