Yoga lehrt mich Achtsamkeit zu platzieren - bei mir und meiner Umwelt. Ich nehme Krisen gelassener an, und komme schneller wieder in meine Kraft. Ich erkenne eher, was mich stärkt, und meide schneller, was mir Energie zieht. Durch Yoga komme ich bei mir an.

Yoga ist nicht "Verrenkungen alla Instagram". Es ist viel mehr. Oft entstehen Vorurteile darüber, was Yoga zu sein scheint, oder Ängste davor, Yoga nicht zu können. Yoga soll für jeden zugänglich sein. Und genau das möchte ich vermitteln. Meditation und Entspannung sind starke Tools, die ich in meinen Klassen gerne nutze. Es darf auch mal geschwitzt, aber vor allem gelacht werden.

Rückenschmerzen, Überforderung im Alltag und die Neugier haben mich zu meinem ersten Yogakurs gebracht. Meine Liebe zu Yoga war von der
ersten Stunde an geboren. Der Gedanke, jedes Kind, jeden älteren Menschen und Andere ganz urteilsfrei Yoga erfahren zu lassen, war geboren.

Meine tägliche Lieblingsübung am Morgen ist die Meditation, gefolgt von Sonnengrüßen. Den Sonnengruß yogiere ich mal ruhig und meditativ, ganz auf meinen Atem fokussiert. Es gibt Tage, da brauche ich schweißtreibende und kraftvolle Sonnengruß-Sequenzen. Die Vielfalt von Yoga ist so wunderbar, genauso wie das Leben eben.

Ausbildungen

  • 200 Std. YA: Basic Teacher Training (my shanti yoga Nürnberg)
  • 25 Std. YA: Yoga und Einzelstunden: Fokus therapeutisches Yoga mit Beate Meyer (my shanti yoga Nürnberg)

Claudias Kurse

Intro Yoga, Hatha Balance und Morning Flow im Moment als Vertretung